Petra Cruz – Europa-Direktorin Tourist Board Dominikanische Republik

#Werbung

Die Dominikanische Republik ist bekannt für ihre herzliche und gastfreundliche Bevölkerung, für beeindruckende Landschaften, eine spannende Geschichte und ein reichhaltiges kulturelles Angebot. Chefredakteur Axel Kahn spricht im Interview mit Petra Cruz, der Europa-Direktorin des Ministeriums für Tourismus der Dominikanischen Republik in Frankfurt.

Seit wann begleiten Sie diese verantwortliche Position und wie lange gibt es das DR Touristik Board in Deutschland schon?

Nachdem ich mein Studium als IT Ingenieurin an der Universität APEC in Santo Domingo erfolgreich abgeschlossen hatte, übernahm ich sämtliche Management-Tätigkeiten für Hotels in der Dominikanischen Republik, darunter vier Jahre bei Club Med. Anschließend war ich in Miami Beach, Florida, für das DELANO Hotel tätig.

Im August 1996 begann ich beim Tourismus-Ministerium der Dominikanischen Republik und war als Direktorin der Abteilung für touristische Unternehmen und  Dienstleistungen verantwortlich. Ein knappes Jahr später, im Juli 1997, wurde ich nach Deutschland versetzt, um das erste deutsche Tourist Board der Dominikanischen Republik hier in Frankfurt zu eröffnen. Seitdem bin ich ebenfalls als Europa-Direktorin tätig. Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz war ich damals auch für Skandinavien, Osteuropa und Russland zuständig. Ich erinnere mich noch gut daran, als ich einige Monate später, bereits im Jahr 1998, persönlich die Mitgliedschaftsanfrage beim Deutschen ReiseVerband (DRV) einreichte. Erst kürzlich auf der ITB 2018 feierten wir mit dem DRV und Francisco Javier García, Tourismus-Minister der Dominikanischen Republik, rückwirkend unsere 20-jährige Mitgliedschaft. In solchen Momenten wird mir wieder bewusst, wie schnell die Zeit vergeht!

Welche Schwerpunkte in der Tourismusbranche für die DR gehören zu Ihren Aufgaben?

Das Tourismus-Ministerium der Dominikanischen Republik hat es sich zum Ziel gesetzt, bis 2022 insgesamt 10 Millionen internationale Gäste zu erreichen. Um das zu schaffen, erwarten wir für dieses Jahr in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein Gästeplus von 9%. Dies ist dank verschiedener PR- und Marketingmaßnahmen, den neuen Flugverbindungen, dem großzügigen Hotel-Angebot und den erfolgreichen Kooperationen mit Fluggesellschaften möglich. Auch die Zusammenarbeit mit Reiseveranstaltern ist von großer Bedeutung. Ende April zum Beispiel waren wir Gastgeberland der Veranstaltungsreihe „TUI Erleben Tour“. 120 Reisebüromitarbeiter konnten – nach einem anspruchsvollen Qualifikationsverfahren – das Land unmittelbar vor Ort erleben. Aktionen wie diese sind sehr wichtig, damit sie die Eindrücke an den Kunden weitergeben können, denn der Mensch behält 90% von dem, was er tut. Die Dominikanische Republik ist das beliebteste Karibik-Ziel der Deutschen und wir setzen alles daran, damit es so bleibt.

Wie sehen Sie die Entwicklung der DR in den letzten zehn Jahren, im Gegensatz zu früher und der Konkurrenz der vielen Reiseparadiese, die angeboten werden?

In den letzten Jahren hat sich die Dominikanische Republik außerordentlich stark und positiv entwickelt. 2017 verzeichnete das Land das stärkste Wirtschaftswachstum Lateinamerikas mit einem Plus von 4,2%; das Wirtschaftswachstum im Tourismus lag bei 7,4%. Das entspricht einem Betrag von über 5,9 Milliarden Euro. Damit generiert der Tourismus 35% der gesamten Wirtschaft des Landes.

Ein weiterer Beweis dafür sind die Gästezahlen: Im Jahr 2008 hießen wir 3,9 Millionen internationale Gäste willkommen; 2017 waren es knappe 6,2 Millionen. Das ist nicht zuletzt der verbesserten Infrastruktur zu schulden. Nennenswert ist die Autobahn „El Coral“ an der Süd- und Ostküste, die Golfspielern ermöglicht, in nur einer Stunde Fahrtzeit 17 Golfplätze zu erreichen. Ebenso wurden die Straßen zwischen den Regionen Punta Cana und Miches, jeweils Osten und Nordosten, ausgebessert. Besucher in Punta Cana gelangen vom atemberauben Strand in die ruhige Natur in nur einer Fahrtstunde. Urlauber, die in Puerto Plata, im Norden, unterwegs sind, können in nur drei Stunden mit bequemen Bussen einen Tagesausflug in die Hauptstadt Santo Domingo im Süden unternehmen.

Das Hotelangebot ist ebenso sehr breit. Aktuell verfügen wir über 80.000 Zimmer, jedes Jahr werden zahlreiche Anlagen fertig gestellt. Im Bau befinden sich gerade der Hyatt Ziva und Hyatt Zilara Cap Cana und das Boutique- und Strandclub-Projekt Puntarena, beides in Punta Cana, im Osten. Auch in anderen Regionen tut sich viel: In Sosúa beispielsweise im Norden eröffnete 2017 das luxuriöse Ocean Village Deluxe Resort & Spa; im Landesinneren das erste Boutique-Hotel in der Provinz La Vega, Hotel Carmen, das an Aktiv- und Adventure-Urlauber ausgerichtet ist.

Sehr stark entwickelt sich auch unsere Karibikinsel im Bereich Kreuzfahrten. 2017 zelebrierten wir einen neuen Rekord: 1,2 Millionen Kreuzfahrtpassagiere wurden erfasst, das sind 37% mehr als 2016.

Unser Land nimmt zudem diplomatische Beziehungen zu China auf. Ein Abkommen über Tourismus, Handel, Landwirtschaft, Bildung und Technologie ist gerade in Klärung. Unser Land wird sich dadurch noch mehr bestärken.

Welche Vorteile bietet die DR einem Reise-Interessenten an?

Die Dominikanische Republik bietet viel mehr als atemberaubende Endlos-Strände und türkisfarbenes Meer, sie besticht insbesondere durch ihre Vielfalt: Kultur und Geschichte erleben Gäste in der Hauptstadt Santo Domingo im Süden, deren historische Altstadt seit 1990 zum UNESCO Welterbe gehört. Wassersportaktivitäten gibt es in Puerto Plata im Norden, Ökotourismus in idyllischer Natur genießen Besucher in Samaná im Nordosten. Dort befindet sich ebenso der Nationalpark Los Haitises, der kürzlich von Lonely Planet zu den Top-Ten-Regionen 2018 aufgenommen wurde. Für Abenteuer und Extremsport steht unter anderem Jarabacoa im Landesinneren, wo sich mit 3.175 Metern der höchste Berg der Karibik – Pico Duarte – befindet. Die Dominikanische Republik verfügt außerdem über 30 Top-Niveau-Golfplätze von namhaften Designern, wie Jack Nicklaus, Robert Trent Jones, Nick Faldo oder Pete Dye. Unser Land wurde Ende 2017 bereits mit dem 4. World Golf Award zur besten Golf-Destination der Karibik ausgezeichnet – ein Traum für Golfspieler, die ihren Lieblingssport mit Luxus, Wellness und Lifestyle verbinden möchten. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass sich unsere Segmente und Angebote an alle Zielgruppen ausrichten. Ob Singles, Paare oder Familien – es ist für jeden das Richtige dabei!

Welche Reise-Highlights sind in diesem Jahr zu erwarten?

Der Winterflugplan 2018/2019 bringt wichtige Neuigkeiten mit sich, darunter die Flüge mit Eurowings, die von Köln nach Düsseldorf verlagert werden. Somit starten nach Punta Cana drei Flieger. Neu ist ebenso der Vollcharter-Flug der DERTouristik mit Eurowings von Düsseldorf nach Puerto Plata. Vor dem Hintergrund, dass im Oktober 2018 der neue Aldiana-Club in Cabarete seine Gäste willkommen heißt, fliegt auch Condor ab Frankfurt nach Puerto Plata – anstatt dienstags nun montags. Ergänzt wird das Angebot mit einem zusätzlichen Condor-Flug von Frankfurt nach Santo Domingo. Außerdem profitieren Gäste vom neuen Air Europa-Flug ab Düsseldorf über Madrid nach Punta Cana.

Anfang des Jahres haben wir unsere neue Tauchbroschüre vorgestellt. Anfänger und fortgeschrittene Taucher dürfen sich nun auf attraktive Tauch-Spots und die interessante Unterwasserwelt in der Dominikanischen Republik freuen. Als „Gastronomische Hauptstadt der Karibik“ in 2017 möchten wir den Fokus ebenfalls auf die ausgezeichnete und einzigartige Kulinarik setzen, die in allen Regionen zu finden ist.

Wie findet ein Interessent das Tourismus Board Frankfurt?

Unser Team des Tourist Boards der Dominikanischen Republik befindet sich in der Hochstraße 54 im Herzen Frankfurts in unmittelbarer Nähe der geschichtsträchtigen Alten Oper. Im Internet sind wir unter www.GoDominicanRepublic.com zu finden. Interessenten stehen alle Tipps rund um ihre Lieblingsdestination zur Verfügung: von nützlichen Informationen für die Einreise, digitalen Broschüren bis hin zu Aktivitäten wie Golf, Ausflüge, Hochzeiten, Tagungen und Veranstaltungen. Demnächst werden wir die Homepage um zwei neue Rubriken mit interessanten Blogs und informativen Berichterstattungen erweitern.

Sie selbst stammen aus der DR. Wie oft sind Sie selbst in Ihrem Heimatland?

Aus geschäftlichen Gründen bin ich so gut wie alle drei Monate in der Dominikanischen Republik. Ergänzend dazu mache ich in meiner Heimat einmal im Jahr für drei Wochen Urlaub mit meinen Kindern. Mir ist es sehr wichtig, die schönste Zeit des Jahres mit der Familie zu verbringen – und das im Paradies!

Axel Kahn

www.godominicanrepublic.com

Premiumpartner XXXLutz

In diesem Jahr präsentiert sich XXXLutz auf der PIXX Lounge mit ihrem Markenzeichen, dem roten Stuhl. Auf dem berühmten roten Stuhl werden bei der PIXX Lounge am Nachmittag und Abend Partner und Gäste interviewt. Ebenso ist das Markenzeichen vor der Location, dem Le Meridien Hotel in Frankfurt zu bewundern und nicht zu übersehen. Dazu spendet XXXL eine Summe für ausgewählte Einrichtungen, um Projekte und Menschen zu unterstützen, die wirkliche Unterstützung benötigen. Seien Sie mit dabei bei der PIXX Lounge, wenn Gutes getan wird.

www.xxxlutz.de

Unser Medienpartner Antenne Frankfurt

Stephan Schwenk, Geschäftsführer der Antenne Frankfurt, ist auch in diesem Jahr wieder Medienpartner der PIXX Lounge.

Der Sender berichtet vor und nach der PIXX Lounge über das Networking der Unternehmer und unterhält sich mit Initiator Axel Kahn über das Unternehmertum in der Metropole Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet.

www.antenne-frankfurt.de

Unser Charity Partner Give a Chance

Zum ersten Mal und offiziell präsentiert die PIXX Lounge den Charity Partner Give a Chance.
Der Verein Give a Chance wurde vor neun Jahren von Yannick Zionel in Basel gegründet.
Give a Chance setzt sich für die Bildung und Entfaltung von Kindern und Jugendlichen ein. Dazu gehört das Bauen von Schulen in Kamerun.
Die PIXX Agentur unterstützt diesen Verein und gibt damit Give a Chance eine Deutschland weite Plattform, um auf diese Initiative aufmerksam zu machen.

Auf dem Bild: Yannick Zionel, Präsident Give a Chanceund Dr. Erman H. Kücük, Vorstand Give a Chance.

www.giveachance.ch

Le Meridien – Partner der PIXX Lounge Frankfurt am 19. Juli 2019

Bereits zum 2. Mal ist das Hotel Le Meridien Frankfurt Partner der PIXX Lounge.

Direktor Wolfgang Selinger freut sich auf die Zusammenarbeit. „Die PIXX Lounge ist ein Netzwerk Event, das es schafft, das Business sehr elegant auch mit dem Spaß an einer Veranstaltung, respektive mit dem Lifestyle zu verbinden.“

Dieses Mal findet der Nachmittag und der Abend komplett in den schönen Räumen des Le Meridien statt. Am Nachmittag treffen sich die Unternehmer zum exklusiven Networking, mit spannenden Speakern und Talkpartnern. Hier werden neue Kontakte tatsächlich generiert und umgesetzt. Am Abend dann erwartet die Gäste Entertainment und ein Get Together mit leckeren Speisen und Drinks auf der Terrasse des Le Meridien.

www.lemeridienfrankfurt.com

Casino Spielbank Stuttgart

Sehr verehrte Unternehmer, liebe Gäste und Freunde der PIXX Lounge,

Am 14. Mai stellt uns die Spielbank Stuttgart zum ersten mal ihre einmalige Location, das Casino zur Verfügung.

Um 16.30 Uhr beginnt unser Tagesprogramm mit den Keynote Speakern und Talks inkl. Softgetränke, mit Networking auf Augenhöhe.

Ab 20 Uhr starten wir mit dem Red Carpet unser Abendprogramm mit dem Get Together, moderiert von Initiator Axel Kahn.

Ab 21 Uhr geht es im Rahmen der PIXX Lounge weiter mit Entertainment & Surprises.

Eintrittspreis 35,- Euro pro Preis inkl. Nachmittag und Abend. Am Abend stehen Ihnen Getränke und Speisen à La Carte des Casinos kostenpflichtig zur Verfügung.

CLOUD N°7 APARTMENTS

CLOUD N°7

Die CLOUD N°7 APARTMENTS in Stuttgart bieten für wenige Tage oder mehrere Monate außergewöhnliche Suiten für all diejenigen, die Design, Stil und den Komfort eines Serviced Apartment mit exzellentem Service schätzen. Die 37 Suiten spiegeln den kosmopolitischen Lifestyle der Stadt wider und sind ein modernes Zuhause mit Persönlichkeit und Charakter.

CLOUD N°7 APARTMENTS: STAY ABOVE THE CITY – SLEEP AMONG THE CLOUDS

Aufgeschlossen und außergewöhnlich gastfreundlich präsentieren sich die CLOUD N°7 APARTMENTS im Herzen Stuttgarts. Sie wohnen im höchsten und modernsten Wohngebäude der Innenstadt mit fantastischen Aussichten auf eine pulsierende Metropole. Die zentrale Lage ermöglicht einen schnellen Zugang zu den dynamischen Wirtschaftszentren der Region.

Philipp Deutsch und Axel Kahn freuen Sich auf die Zusammenarbeit auf der PIXX Lounge am 14. Mai.

www.cloudno7.de